Deutsche Mehrkampfmeisterschaften, 19.9.2015, Eutin/Plön

Es war nicht gerade der nächste Weg für die Württemberrgernach Plön und Eutin hoch zur Ostsee zu den Deutschen Mehrkampfmeisterschaftenfür die Friesen-, Jahn- und Schwimm Fünfkämpfer, aber für Kai Dittmann einerfolgreiches Wochenende. Mit den 2. Rang und damit Deutscher Vizemeister warer und sein Trainer zu frieden.

Begonnen hat der Wettkampf mehr als unglücklich.Kunstspringen, seine Paradedisziplin ging erheblich daneben. Seinen erstenSprung werteten die 5 Sprungrichter zwischen 7 und 4 Punkten und sorgten damitnicht nur bei den Zuschauern für Kopfschütteln, verunsichert war dann auch der2. Sprung nicht der Beste. So mussten Schwimmzeiten  für einen Platz auf das Treppchen sorgen. Kaischwamm in allen Rennen nur persönliche Bestzeiten, gewann in seinerAltersgruppe, den 17 und 16 Jährigen, die 100 m Kraul in 0:55,1, die 50 m Brustin 0:31,3 wurde Zweiter über 50 m Schmetterling 0:27,7 und noch 2. über 25 mTauchen in 0:12,7. Zum Sieg von Toni Schmid aus Landau fehlten zwar 3,6 Punkteaber mit 67,866 Punkten als Zweiter setzte er sich noch deutlich zum 3. Nils Ludwig, 62,273 Punkte, ausBerlin Siemensstadt ab.

(Frank Dittmann, 20.9.15)